kcarina
  Startseite
  *~* Carina
  Kleine Geschichten....
  *~* Karina
  InSider von CaRiNa
  einfach nur sweet...
  Friends
  Gästebuch
  Kontakt

   Carinas Homepage
   Fleckos Homepage
   Carolas Homepage
   Andis Homepage

http://myblog.de/kcarina

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vanessa und Carina verbringen einen Tag zusammen:
*kann ja nichts gescheites dabei rauskommen*
Also als erstes fuhren wir mit dem Roller nach Sulzbach, wo wir dann mehr oder weniger halb Sulzbach erkundet haben, und Vany mir gezeigt hat, wo sämliche Leute die wir kennen wohnen... Nach einiger Zeit errichten wir dann unseren Zielort. Wo wir uns gleich vor den Fernseher stellten und Eye-Toy spielten, was natürlich sehr komisch für andere Leute ausgesehen hat, die nicht genau wussten, was wir machen. Naja, schwamm drüber, also packten wir nach einiger Zeit unsere Tasche, und wollten den Niedernberger See erkunden, wobei wir anfangs nicht nicht mal den Parkplatz genau fanden, also parkten wir irgendwo in der Pampas an einer Landstraße, wobei wir nicht merkten, das wir einmal um den See herumlaufen mussten, um zu dem sogenannten Strand zu kommen. Unsere nächste Frage, kam auch gleich auf, denn wir wussten nicht, wo wir uns umziehen sollten, also suchten wir die Toiletten auf, was nicht so schlimm war, hätten wir uns nicht auf dem weg dorthin, die Füsse auf den heißen Steinen verbrannt, oder halt aufgeschnitten, durch irgendwelche Muscheln oder Steine.
So weit so gut, also beschlossen wir, auch einmal in den See zu gehen, in dem ich dann aufgrund eines kleinen abhangs im Wasser, schneller drin war, also ich eigenlich vorhatte. Da das uns aber noch nicht peinlich genug war, spielten wir auch noch mit einem total kindischen Wasserball, der ständig zu anderen Leuten flog statt zu uns, da der Wind etwas unpraktisch war. Naja, nach kurzer zeit, wurde uns etwas kalt, und wir gingen wir der nach draußen, packten unsere sieben Sachen und fuhren in eine Eisdiele. Das problem war, unsere Augen waren wie schon so oft, größer als der Magen. Auf grund dessen, quälten wir uns mehr oder weniger wieder auf den Roller und fuhren nach Hause, um noch etwas Eye-Toy zu spielen, was natürlich mit vollem Magen nicht sehr einfach war... Naja irgendwann wurde ich dann auch abgeholt, und der etwas chaotische Tag war auch rum...
___________________________________________________



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung